Geführte Meditationen von den Mönchen der SRF

 

Sie werden nun eine Entdeckungsreise zu Ihrem inneren Selbst machen – eine geführte Meditation, mit deren Hilfe Sie den Frieden und die Freude erfahren können, die Ihrer Seele innewohnen. Meditation ist die Wissenschaft der Gottverwirklichung. Sie ist jene besondere Form der Konzentration, in der die Aufmerksamkeit von ruhelosen Gedanken befreit und nach innen gerichtet wird, was zu einer tiefen Erkenntnis des allgegenwärtigen Absoluten führt – der ewig bestehenden, ewig bewussten, ewig neuen Glückseligkeit.

 

Bevor wir mit unserer Meditation beginnen, ist es wichtig, dass Sie sich einen ruhigen, friedvollen Platz suchen, an dem Sie ungestört und in Abgeschiedenheit meditieren können. Setzen Sie sich


entweder auf einen geraden Stuhl oder mit gekreuzten Beinen auf eine feste Unterlage. In der richtigen Meditationshaltung ist die Wirbelsäule aufrecht, das Kinn parallel zum Boden und der Körper sollte ruhig und entspannt sein. Schließen Sie Ihre Augen, und richten Sie Ihren Blick sanft und ohne Anstrengung nach oben auf den Punkt zwischen den Augenbrauen – dem Sitz der Konzentration, des geistigen Auges und der göttlichen Wahrnehmung. Verbannen Sie alle weltlichen Gedanken und lenken Sie die Aufmerksamkeit nach innen, während Sie Ihren Blick auf das geistige Auge gerichtet halten. Lassen Sie alle Sorgen und Ängste los und fühlen Sie den Frieden in Ihrem Innern.



Wählen Sie eine Meditation aus: